Karriere > Datenschutzerklärung

Karriere > Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Website www.careers.grunenthal.com (nachfolgend „Website“ genannt) wird von der Grünenthal GmbH (nachfolgend „wir“, „unser“ oder „uns“ genannt) bereitgestellt.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verpflichten uns, Ihre Daten zu schützen. Insbesondere möchten wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Verarbeitungszwecke der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, die Art und Weise, wie diese Daten erhoben und verarbeitet werden sowie über den Umfang, in welchem sie an Dritte übermittelt werden, informieren. Darüber hinaus legen wir Ihnen die Rechte dar, die Sie in Hinsicht auf diese Daten haben, und stellen nützliche Kontaktdaten zur Verfügung, für den Fall, dass Sie Fragen oder Bedenken haben.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Wenn Sie auf dieser Website ein Nutzerkonto erstellen, stellen Sie  uns die erforderlichen Informationen , z. B. Angaben zu Ihrer Person, Kontaktinformationen, Ausbildung oder Berufserfahrung, zur Verfügung. Diese Informationen werden von der Grünenthal GmbH, Zieglerstraße 6, 52078 Aachen, Deutschland, unabhängig von dem Grünenthal-Unternehmen, das das Stellenangebot veröffentlicht hat, verarbeitet. Die Grünenthal GmbH ist als Anbieter dieser Website zugunsten aller Tochterunternehmen weltweit für sämtliche auf dieser Website eingegebenen personenbezogenen Daten verantwortlich.

Wenn zudem die Stelle, für die Sie sich bewerben, von einem anderen Grünenthal-Unternehmen als der Grünenthal GmbH veröffentlicht wurde, werden alle personenbezogenen Daten, die Sie auf dieser Website angeben, den zuständigen Mitarbeiter*innen des jeweiligen Grünenthal-Unternehmens zugänglich gemacht, z. B. dem/der entsprechenden Talent Acquisition- oder Hiring Manager*in. In diesem Fall ist das jeweilige Grünenthal-Unternehmen zusammen mit der Grünenthal GmbH für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Das jeweilige Grünenthal-Unternehmen finden Sie in der entsprechenden Stellenanzeige.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Grünenthal GmbH erfolgt in jedem Fall gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Welche Arten von personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten wir?

Wenn Sie Ihre Bewerbung für eine Stelle auf unserer Website einreichen, bitten wir Sie, die folgenden Kategorien personenbezogener Daten anzugeben:

  • Kontaktinformationen (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Berufsspezifische Informationen (Ihr Bewerbungsformular und andere Einzelheiten zu Ihrer Bewerbung, einschließlich Ihres Anschreibens, Ihres Lebenslaufs – frühere Beschäftigungsnachweise, berufliche Qualifikationen und andere relevante Fähigkeiten – und Referenzen)

Darüber hinaus möchten Sie ggf. weitere freiwillige Informationen wie die folgenden einreichen:

  • Bildungsstand und berufliche Ausbildung (Universitätsabschlüsse und Zertifikate, akademische Ergebnisse)
  • Persönliche Informationen (Geburtsdatum, Alter, Nationalität, Geschlecht, gesprochene Sprachen)

Jene Informationen, die für die Prüfung Ihres Antrags unbedingt erforderlich sind, sind im Antragsformular mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Sie sind nicht verpflichtet, die Informationen anzugeben. Eine Online-Bewerbung für ein Stellenangebot, das von einem unserer Konzernunternehmen veröffentlicht wurde, erfordert jedoch die Bereitstellung der Informationen, die für die Bewertung des Bewerberprofils und die Einstellungsentscheidung erforderlich sind. Ohne diese Informationen kann eine Online-Bewerbung nicht bearbeitet werden.

Darüber hinaus werden während des Bewerbungsverfahrens andere Daten wie Kommunikationsinhalte, Bewertungen (z. B. Ergebnisse von Vorstellungsgesprächen) und Bewerbungstermine außerhalb der Website erfasst und weiterverarbeitet, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist bzw. Sie zugestimmt haben.

Bitte beachten Sie, dass wir uns auf die Informationen verlassen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um eine faire Entscheidung zu treffen. Deshalb:

  • Stellen Sie sicher, dass alle übermittelten Informationen korrekt sind („lügen Sie nicht“).
  • Stellen Sie sicher, dass Sie berechtigt sind, die übermittelten Informationen an uns weiterzugeben („Vor dem Hochladen prüfen“).

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die personenbezogenen Daten, die Sie auf dieser Website angeben, einschließlich aller Anhänge, die Sie in das System hochladen, werden zur Bewertung Ihrer Eignung, Ihres Fachwissens und Ihres Profils in Bezug auf das betreffende Stellenangebot verarbeitet. Bei erfolgreicher Bewerbung verwenden wir Ihre Daten auch zur Vorbereitung und Erstellung eines Arbeitsvertrags mit Ihnen.

Unser Bewerbungsverfahren basiert nicht nur auf computergestützten Entscheidungen. Dies bedeutet, dass Ihre Bewerbung immer auch von einer Person geprüft wird.

Auf unserer Website haben Sie auch die Möglichkeit, ein Konto zu erstellen, in dem Sie alle Ihre Bewerbungen verwalten und Stellenbenachrichtigungen abonnieren können, um über neue Karrieremöglichkeiten bei Grünenthal auf dem Laufenden zu bleiben. Dieses Konto ist passwortgeschützt. Das Profil des Bewerbers ist nur für Grünenthal-Mitarbeiter*innen sichtbar, die an der Rekrutierung beteiligt sind.

Zum Zweck allgemeiner Datenanalyse verwenden wir auch Daten wie das Land, aus dem Sie sich bewerben, das Geschlecht oder den Bewerbungsweg, der für die Einreichung des Antrags verwendet wird. Zum Beispiel sind wir daran interessiert zu erfahren, welche Bewerbungswege unsere Bewerber*innen bevorzugen oder aus welchen Ländern wir eine größere Anzahl von Bewerbungen erhalten. Diese Daten werden jedoch nur anonym verwendet, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, ist Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO oder Artikel 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), da jene Daten, die Sie uns im Bewerbungsverfahren zur Verfügung stellen, von Grünenthal für Einstellungsentscheidungen verwendet wird.

Wenn Sie uns zudem Ihre Erlaubnis erteilt haben, Ihnen Stellenbenachrichtigungen per E-Mail zu senden (siehe unten), ist die Rechtsgrundlage Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wer ist der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten?

Wenn sich Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot bezieht, das von einem anderen Grünenthal-Unternehmen als der Grünenthal GmbH veröffentlicht wurde, werden Ihre personenbezogenen Daten an die entsprechenden Mitarbeiter*innen dieses Unternehmens weitergegeben. Unter entsprechende Mitarbeiter*innen verstehen wir nur diejenigen Mitarbeiter*innen, die notwendigerweise in das Rekrutierungsverfahren involviert sind, wie z. B. der/die zuständige Mitarbeiter*in aus der Personalabteilung und die rekrutierende Führungskraft.

Ihre personenbezogenen Daten werden auch von unseren eigenen Dienstleistern (z. B. Datenverarbeitern) verarbeitet. Diese Anbieter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur nach strengen Anweisungen von uns zu verarbeiten. Wir stellen sicher, dass alle unsere Dienstleister personenbezogene Daten sowohl vertraglich als auch faktisch sicher verarbeiten.

Werden die personenbezogenen Daten an Drittländer weitergegeben?

Ihre Daten werden grundsätzlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert.Bitte beachten Sie aber, dass, falls Ihre Bewerbung ein Grünenthal-Unternehmen betrifft, das sich nicht in der Europäischen Union („EU“) oder im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) befindet, Ihre personenbezogenen Daten an Mitarbeiter*innen weitergegeben werden, die sich in einem Land befinden, in dem unter Umständen ein geringeres Datenschutzniveau herrscht. Darüber hinaus beschäftigen einige unserer Dienstleister Mitarbeiter*innen, die Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben (z. B. Support-Mitarbeiter*innen) und in Drittländern ansässig sind.

In solchen Fällen wird Grünenthal dafür Sorge tragen, dass Ihren Daten ein ausreichender Sicherheitsstandard zukommt, z. B. durch das Abschließen konkreter Vereinbarungen mit diesen Parteien. Grünenthal wird die EU-Standardvertragsklauseln auf solche Datenübertragungen anwenden, wo immer dies erforderlich ist.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

In der Regel werden alle Informationen zu einer einzelnen Bewerbung für ein Stellenangebot 6 Monate lang gespeichert. Nach diesem Zeitraum werden alle von Ihnen eingegebenen Daten automatisch gelöscht.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen übermittelten Daten in SAP SuccessFactors gespeichert. Wenn Sie Ihr Profil nicht löschen, bleiben Ihre personenbezogenen Daten ab dem letzten Anmeldedatum bis zu 24 Monate lang gespeichert, sofern Ihr Bewerbungsstatus nicht aktiv ist. Dies bedeutet, dass Sie die Daten, die Sie in Ihrem Profil angegeben haben, wiederverwenden können, wenn Sie sich für andere Stellen bewerben. Nach diesem Zeitraum wird Ihr Bewerberprofil ausschließlich zu Zwecken allgemeiner Datenanalyse anonymisiert gespeichert, wie zuvor beschrieben.

Setzen von Cookies

Was sind Cookies?

Unsere Website verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser im Speicher Ihres Endgeräts gespeichert werden. Sie speichern bestimmte Informationen (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder Website-Einstellungen). Möglicherweise übermittelt Ihr Browser diese erneut an uns, wenn Sie unsere Website wieder besuchen, je nach Lebensdauer des Cookies.

Welche Cookies verwenden wir?

Wir verwenden nur funktionale Cookies, die für die Funktionalität unserer Website erforderlich sind. Die Sitzung wird mit diesen Cookies verwaltet. Alle Cookies laufen ab, wenn der Browser des/der Benutzer*in geschlossen wird. Der/die Benutzer*in muss die Verwendung dieser Cookies mit seinem/ihrem Browser zulassen.

Die folgende Übersicht enthält eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten funktionalen Cookies:

Cookie: rmk0
Zweck und Inhalt: Die verschlüsselte E-Mail-Adresse des/der Benutzer*in, falls bekannt.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk1
Zweck und Inhalt: Die verschlüsselte ID des/der Benutzer*in, falls vorhanden.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk4
Zweck und Inhalt: Gibt an, ob das Abonnieren-Feld mit der E-Mail-Adresse des/der Benutzer*in vorab ausgefüllt werden soll, damit der/die Benutzer*in seine E-Mail-Adresse nicht erneut eingeben muss.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk12
Zweck und Inhalt:  Eine Nummer, die angibt, ob der/die Benutzer*in das Banner der Cookie-Richtlinie bestätigt hat. Wenn das Cookie nicht gesetzt ist, wird möglicherweise das Banner angezeigt. Wenn das Cookie gesetzt ist und der Wert 1 ist, wird das Banner möglicherweise unterdrückt.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: JSESSIONID
Zweck und Inhalt: Ein einzelnes Cookie wird während der Sitzung auf dem Gerät des/der Benutzer*in abgelegt, damit der Server den/die Benutzer*in identifizieren kann
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: LoadBalancer Cookie
Zweck und Inhalt: Dauerhaftes Cookie, damit ein/e Benutzer*in nicht von einer Instanz zur anderen springt - normalerweise von F5 ausgegeben
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Stellenbenachrichtigungen

Sie haben die Möglichkeit, sich für den Erhalt von Stellenanzeigen der Grünenthal Gruppe anzumelden. Hierfür müssen Sie ein Konto auf unserer Karriereseite erstellen. In den Kontoeinstellungen kann die Option „Stellenbenachrichtigungen“ verwendet werden, um Benachrichtigungen über neue Stellenanzeigen per E-Mail zu erhalten.

Wenn Sie keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, können Sie die Option „Stellenbenachrichtigungen“ in Ihren Kontoeinstellungen deaktivieren.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir setzen technische, organisatorische und sicherheitsbezogene Maßnahmen um, die zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der auf dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten erforderlich sind, einschließlich sensibler personenbezogener Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden durch verschlüsselte Übertragung und Speicherung, ein Rollen- und Autorisierungskonzept, ein Datensicherungskonzept und physische Sicherheitsmaßnahmen für die Server vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Diese Maßnahmen umfassen Folgendes:

  • Für den Zugriff auf unsere Systeme und Datenbanken sind ein Benutzername und ein Passwort erforderlich.
  • Die Authentifizierung und Autorisierung erfolgt auf Grundlage der Funktion/Rolle im Unternehmen.
  • Dienstleister unterzeichnen Vertraulichkeits- und Datenschutzklauseln.
  • Die Bearbeitungsrechte für die Backoffice-Tools, in denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind auf eine begrenzte Anzahl ordnungsgemäß befugter Personen mit einem bestimmten IT-Profil beschränkt.

Für unsere Karrierewebsite verwenden wir SAP SuccessFactors Recruiting Management, eine webbasierte „Software as a Service“-Anwendung. Die Kommunikation erfolgt über das öffentliche Internet. Der Zugriff auf die Anwendung erfolgt über einen Browser. Die  Verschlüsselung mittels SSL-Technologie schützt dabei die übermittelten Informationen, indem sie sowohl Serverauthentifizierung als auch Datenverschlüsselung verwendet, um sicherzustellen, dass die Daten sicher und nur für den/die betreffenden Benutzer*in verfügbar sind.

Externe Benutzer*innen müssen sich mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse anmelden. Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, werden Sie aufgefordert, ein Konto zu erstellen und ein Kennwort auszuwählen.

SAP SuccessFactors verlangt einen eindeutigen Benutzernamen und ein Kennwort, welche bei jeder Anmeldung eingegeben werden müssen. Passwörter müssen sicher sein und bestimmten Anforderungen entsprechen. Sie müssen in regelmäßigen Abständen geändert werden. Die Passwort- und Anmelderichtlinien für Mitarbeiter*innen und externe Personen können von uns festgelegt und geändert werden.

Externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website

Wir bieten Dienste und/oder Inhalte von Drittanbietern auf unserer Website an. Wenn Sie solche Dienste von Drittanbietern nutzen oder Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden, werden aus technischen Gründen Kommunikationsdaten zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht. Der jeweilige Anbieter der Dienste oder Inhalte kann Ihre Daten auch für eigene zusätzliche Zwecke verarbeiten. Wir haben nach bestem Wissen die Dienste und Inhalte von Anbietern, von denen bekannt ist, dass sie Daten für eigene Zwecke verarbeiten, so konfiguriert, dass entweder jegliche Kommunikation für andere Zwecke als die Darlegung ihrer Dienste oder Inhalte auf unserer Website blockiert wird oder aber die Kommunikation nur dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv für die Nutzung des jeweiligen Dienstes entschieden haben. Da wir jedoch keine Kontrolle über Daten haben, die von Dritten erfasst und verarbeitet werden, sind wir nicht in der Lage, verbindliche Informationen über den Umfang und den Zweck einer solchen Verarbeitung Ihrer Daten bereitzustellen.

Weitere Informationen zu Umfang und Zweck dieser Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter, deren Dienste und/oder Inhalte wir anbieten und die in diesem Zusammenhang für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich sind:

Zum Zwecke einer interaktiven Gestaltung unserer Website werden Inhalte von Drittanbietern von Vimeo in diese Website integriert. Dies dient dazu, unsere vorherrschenden berechtigten Interessen an einer multimedialen Darstellung unserer Dienstleistungen und unserer Aktivitäten gemäß Art. 6 Abs. 1 Klausel 1 lit. f DSGVO sicherzustellen.

Vimeo (Videos)

Diese Website verwendet Plug-Ins der US-amerikanischen Firma Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Infolgedessen können Protokollinformationen von unserer Website an Vimeo übertragen werden. Der Server von Vimeo in den USA speichert daher automatisch Informationen („Protokolldaten“), z. B. die Informationen, die Ihr Browser beim Besuch an eine Website sendet, oder die Informationen, die Ihre mobile App bei Verwendung sendet. Diese Protokolldaten können Ihre IP-Adresse, die Adresse der von Ihnen besuchten Website, die Vimeo-Funktionen verwendet, den Browsertyp und die Einstellungen, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage, Informationen zur Verwendung von Vimeo und Cookies enthalten.

Weitere Informationen zur Datenerfassung, zur Auswertung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Vimeo und zu Ihren diesbezüglichen Rechten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Vimeo: http://vimeo.com/privacy.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich jederzeit in Ihr Kandidatenprofil einloggen und die von Ihnen angegebenen Informationen ändern können, wenn dies wünschen. Sie können Ihr Profil auch unter „Mein Profil“ löschen, indem Sie auf „Optionen“> „Einstellungen“> „Profil löschen“ klicken. Ihre Profildaten werden dann vollständig aus der Datenbank gelöscht.

Unbeachtet der Möglichkeit, Ihre Daten wie oben beschrieben zu ändern, haben Sie gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen folgende Rechte:

  • das Recht auf Informationen über Ihre personenbezogenen Daten, die wir speichern;
  • Recht auf Berichtigung, Löschung (sofern wir gesetzlich nicht zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind) oder eingeschränkte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • das Recht, einer Verarbeitung aus Gründen unseres eigenen berechtigten Interesses, öffentlichen Interesses oder Profiling zu widersprechen, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende, berechtigte Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen, oder dass eine solche Verarbeitung zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfolgt;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen;
  • das Recht, Ihre Zustimmung zum Senden von Stellenbenachrichtigungen jederzeit mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen.

Sie können Ihre Datenschutzrechte ausüben, indem Sie eine E-Mail senden an dataprivacy.de@grunenthal.com. Sie können sich auch an den Datenschutzbeauftragten des Grünenthal-Unternehmens wenden, das das Stellenangebot veröffentlicht hat. Die Kontaktdaten finden Sie normalerweise in der Datenschutzerklärung der Unternehmenswebsite jedes Grünenthal-Unternehmens.

Anfragen und Beschwerden

Wenn Sie Fragen zu unserem Datenschutz haben oder wenn Sie mit der Art und Weise, wie Grünenthal oder Personen bei Grünenthal Ihre Daten verarbeiten, nicht einverstanden sind, können Sie sich unter der folgenden E-Mail-Adresse an den externen Datenschutzbeauftragten der Grünenthal GmbH wenden: datenschutz.grunenthal@two-towers.eu

Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Sie können Fragen und Beschwerden auch an die zuständige Datenschutzbehörde richten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir können unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren und werden diese Aktualisierungen auf unserer Website veröffentlichen. Sie werden mit der Veröffentlichung wirksam. Wir empfehlen Ihnen daher, die Website regelmäßig zu besuchen, um sich über mögliche Änderungen auf dem Laufenden zu halten.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 5. Februar 2021 aktualisiert.

Diese Website www.careers.grunenthal.com (nachfolgend „Website“ genannt) wird von der Grünenthal GmbH (nachfolgend „wir“, „unser“ oder „uns“ genannt) bereitgestellt.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verpflichten uns, Ihre Daten zu schützen. Insbesondere möchten wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Verarbeitungszwecke der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, die Art und Weise, wie diese Daten erhoben und verarbeitet werden sowie über den Umfang, in welchem sie an Dritte übermittelt werden, informieren. Darüber hinaus legen wir Ihnen die Rechte dar, die Sie in Hinsicht auf diese Daten haben, und stellen nützliche Kontaktdaten zur Verfügung, für den Fall, dass Sie Fragen oder Bedenken haben.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Wenn Sie auf dieser Website ein Nutzerkonto erstellen, stellen Sie  uns die erforderlichen Informationen , z. B. Angaben zu Ihrer Person, Kontaktinformationen, Ausbildung oder Berufserfahrung, zur Verfügung. Diese Informationen werden von der Grünenthal GmbH, Zieglerstraße 6, 52078 Aachen, Deutschland, unabhängig von dem Grünenthal-Unternehmen, das das Stellenangebot veröffentlicht hat, verarbeitet. Die Grünenthal GmbH ist als Anbieter dieser Website zugunsten aller Tochterunternehmen weltweit für sämtliche auf dieser Website eingegebenen personenbezogenen Daten verantwortlich.

Wenn zudem die Stelle, für die Sie sich bewerben, von einem anderen Grünenthal-Unternehmen als der Grünenthal GmbH veröffentlicht wurde, werden alle personenbezogenen Daten, die Sie auf dieser Website angeben, den zuständigen Mitarbeiter*innen des jeweiligen Grünenthal-Unternehmens zugänglich gemacht, z. B. dem/der entsprechenden Talent Acquisition- oder Hiring Manager*in. In diesem Fall ist das jeweilige Grünenthal-Unternehmen zusammen mit der Grünenthal GmbH für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Das jeweilige Grünenthal-Unternehmen finden Sie in der entsprechenden Stellenanzeige.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Grünenthal GmbH erfolgt in jedem Fall gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Welche Arten von personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten wir?

Wenn Sie Ihre Bewerbung für eine Stelle auf unserer Website einreichen, bitten wir Sie, die folgenden Kategorien personenbezogener Daten anzugeben:

  • Kontaktinformationen (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Berufsspezifische Informationen (Ihr Bewerbungsformular und andere Einzelheiten zu Ihrer Bewerbung, einschließlich Ihres Anschreibens, Ihres Lebenslaufs – frühere Beschäftigungsnachweise, berufliche Qualifikationen und andere relevante Fähigkeiten – und Referenzen)

Darüber hinaus möchten Sie ggf. weitere freiwillige Informationen wie die folgenden einreichen:

  • Bildungsstand und berufliche Ausbildung (Universitätsabschlüsse und Zertifikate, akademische Ergebnisse)
  • Persönliche Informationen (Geburtsdatum, Alter, Nationalität, Geschlecht, gesprochene Sprachen)

Jene Informationen, die für die Prüfung Ihres Antrags unbedingt erforderlich sind, sind im Antragsformular mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Sie sind nicht verpflichtet, die Informationen anzugeben. Eine Online-Bewerbung für ein Stellenangebot, das von einem unserer Konzernunternehmen veröffentlicht wurde, erfordert jedoch die Bereitstellung der Informationen, die für die Bewertung des Bewerberprofils und die Einstellungsentscheidung erforderlich sind. Ohne diese Informationen kann eine Online-Bewerbung nicht bearbeitet werden.

Darüber hinaus werden während des Bewerbungsverfahrens andere Daten wie Kommunikationsinhalte, Bewertungen (z. B. Ergebnisse von Vorstellungsgesprächen) und Bewerbungstermine außerhalb der Website erfasst und weiterverarbeitet, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist bzw. Sie zugestimmt haben.

Bitte beachten Sie, dass wir uns auf die Informationen verlassen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um eine faire Entscheidung zu treffen. Deshalb:

  • Stellen Sie sicher, dass alle übermittelten Informationen korrekt sind („lügen Sie nicht“).
  • Stellen Sie sicher, dass Sie berechtigt sind, die übermittelten Informationen an uns weiterzugeben („Vor dem Hochladen prüfen“).

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die personenbezogenen Daten, die Sie auf dieser Website angeben, einschließlich aller Anhänge, die Sie in das System hochladen, werden zur Bewertung Ihrer Eignung, Ihres Fachwissens und Ihres Profils in Bezug auf das betreffende Stellenangebot verarbeitet. Bei erfolgreicher Bewerbung verwenden wir Ihre Daten auch zur Vorbereitung und Erstellung eines Arbeitsvertrags mit Ihnen.

Unser Bewerbungsverfahren basiert nicht nur auf computergestützten Entscheidungen. Dies bedeutet, dass Ihre Bewerbung immer auch von einer Person geprüft wird.

Auf unserer Website haben Sie auch die Möglichkeit, ein Konto zu erstellen, in dem Sie alle Ihre Bewerbungen verwalten und Stellenbenachrichtigungen abonnieren können, um über neue Karrieremöglichkeiten bei Grünenthal auf dem Laufenden zu bleiben. Dieses Konto ist passwortgeschützt. Das Profil des Bewerbers ist nur für Grünenthal-Mitarbeiter*innen sichtbar, die an der Rekrutierung beteiligt sind.

Zum Zweck allgemeiner Datenanalyse verwenden wir auch Daten wie das Land, aus dem Sie sich bewerben, das Geschlecht oder den Bewerbungsweg, der für die Einreichung des Antrags verwendet wird. Zum Beispiel sind wir daran interessiert zu erfahren, welche Bewerbungswege unsere Bewerber*innen bevorzugen oder aus welchen Ländern wir eine größere Anzahl von Bewerbungen erhalten. Diese Daten werden jedoch nur anonym verwendet, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, ist Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO oder Artikel 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), da jene Daten, die Sie uns im Bewerbungsverfahren zur Verfügung stellen, von Grünenthal für Einstellungsentscheidungen verwendet wird.

Wenn Sie uns zudem Ihre Erlaubnis erteilt haben, Ihnen Stellenbenachrichtigungen per E-Mail zu senden (siehe unten), ist die Rechtsgrundlage Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wer ist der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten?

Wenn sich Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot bezieht, das von einem anderen Grünenthal-Unternehmen als der Grünenthal GmbH veröffentlicht wurde, werden Ihre personenbezogenen Daten an die entsprechenden Mitarbeiter*innen dieses Unternehmens weitergegeben. Unter entsprechende Mitarbeiter*innen verstehen wir nur diejenigen Mitarbeiter*innen, die notwendigerweise in das Rekrutierungsverfahren involviert sind, wie z. B. der/die zuständige Mitarbeiter*in aus der Personalabteilung und die rekrutierende Führungskraft.

Ihre personenbezogenen Daten werden auch von unseren eigenen Dienstleistern (z. B. Datenverarbeitern) verarbeitet. Diese Anbieter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur nach strengen Anweisungen von uns zu verarbeiten. Wir stellen sicher, dass alle unsere Dienstleister personenbezogene Daten sowohl vertraglich als auch faktisch sicher verarbeiten.

Werden die personenbezogenen Daten an Drittländer weitergegeben?

Ihre Daten werden grundsätzlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert.Bitte beachten Sie aber, dass, falls Ihre Bewerbung ein Grünenthal-Unternehmen betrifft, das sich nicht in der Europäischen Union („EU“) oder im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) befindet, Ihre personenbezogenen Daten an Mitarbeiter*innen weitergegeben werden, die sich in einem Land befinden, in dem unter Umständen ein geringeres Datenschutzniveau herrscht. Darüber hinaus beschäftigen einige unserer Dienstleister Mitarbeiter*innen, die Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben (z. B. Support-Mitarbeiter*innen) und in Drittländern ansässig sind.

In solchen Fällen wird Grünenthal dafür Sorge tragen, dass Ihren Daten ein ausreichender Sicherheitsstandard zukommt, z. B. durch das Abschließen konkreter Vereinbarungen mit diesen Parteien. Grünenthal wird die EU-Standardvertragsklauseln auf solche Datenübertragungen anwenden, wo immer dies erforderlich ist.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

In der Regel werden alle Informationen zu einer einzelnen Bewerbung für ein Stellenangebot 6 Monate lang gespeichert. Nach diesem Zeitraum werden alle von Ihnen eingegebenen Daten automatisch gelöscht.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen übermittelten Daten in SAP SuccessFactors gespeichert. Wenn Sie Ihr Profil nicht löschen, bleiben Ihre personenbezogenen Daten ab dem letzten Anmeldedatum bis zu 24 Monate lang gespeichert, sofern Ihr Bewerbungsstatus nicht aktiv ist. Dies bedeutet, dass Sie die Daten, die Sie in Ihrem Profil angegeben haben, wiederverwenden können, wenn Sie sich für andere Stellen bewerben. Nach diesem Zeitraum wird Ihr Bewerberprofil ausschließlich zu Zwecken allgemeiner Datenanalyse anonymisiert gespeichert, wie zuvor beschrieben.

Setzen von Cookies

Was sind Cookies?

Unsere Website verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser im Speicher Ihres Endgeräts gespeichert werden. Sie speichern bestimmte Informationen (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder Website-Einstellungen). Möglicherweise übermittelt Ihr Browser diese erneut an uns, wenn Sie unsere Website wieder besuchen, je nach Lebensdauer des Cookies.

Welche Cookies verwenden wir?

Wir verwenden nur funktionale Cookies, die für die Funktionalität unserer Website erforderlich sind. Die Sitzung wird mit diesen Cookies verwaltet. Alle Cookies laufen ab, wenn der Browser des/der Benutzer*in geschlossen wird. Der/die Benutzer*in muss die Verwendung dieser Cookies mit seinem/ihrem Browser zulassen.

Die folgende Übersicht enthält eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten funktionalen Cookies:

Cookie: rmk0
Zweck und Inhalt: Die verschlüsselte E-Mail-Adresse des/der Benutzer*in, falls bekannt.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk1
Zweck und Inhalt: Die verschlüsselte ID des/der Benutzer*in, falls vorhanden.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk4
Zweck und Inhalt: Gibt an, ob das Abonnieren-Feld mit der E-Mail-Adresse des/der Benutzer*in vorab ausgefüllt werden soll, damit der/die Benutzer*in seine E-Mail-Adresse nicht erneut eingeben muss.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk12
Zweck und Inhalt:  Eine Nummer, die angibt, ob der/die Benutzer*in das Banner der Cookie-Richtlinie bestätigt hat. Wenn das Cookie nicht gesetzt ist, wird möglicherweise das Banner angezeigt. Wenn das Cookie gesetzt ist und der Wert 1 ist, wird das Banner möglicherweise unterdrückt.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: JSESSIONID
Zweck und Inhalt: Ein einzelnes Cookie wird während der Sitzung auf dem Gerät des/der Benutzer*in abgelegt, damit der Server den/die Benutzer*in identifizieren kann
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: LoadBalancer Cookie
Zweck und Inhalt: Dauerhaftes Cookie, damit ein/e Benutzer*in nicht von einer Instanz zur anderen springt - normalerweise von F5 ausgegeben
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Stellenbenachrichtigungen

Sie haben die Möglichkeit, sich für den Erhalt von Stellenanzeigen der Grünenthal Gruppe anzumelden. Hierfür müssen Sie ein Konto auf unserer Karriereseite erstellen. In den Kontoeinstellungen kann die Option „Stellenbenachrichtigungen“ verwendet werden, um Benachrichtigungen über neue Stellenanzeigen per E-Mail zu erhalten.

Wenn Sie keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, können Sie die Option „Stellenbenachrichtigungen“ in Ihren Kontoeinstellungen deaktivieren.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir setzen technische, organisatorische und sicherheitsbezogene Maßnahmen um, die zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der auf dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten erforderlich sind, einschließlich sensibler personenbezogener Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden durch verschlüsselte Übertragung und Speicherung, ein Rollen- und Autorisierungskonzept, ein Datensicherungskonzept und physische Sicherheitsmaßnahmen für die Server vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Diese Maßnahmen umfassen Folgendes:

  • Für den Zugriff auf unsere Systeme und Datenbanken sind ein Benutzername und ein Passwort erforderlich.
  • Die Authentifizierung und Autorisierung erfolgt auf Grundlage der Funktion/Rolle im Unternehmen.
  • Dienstleister unterzeichnen Vertraulichkeits- und Datenschutzklauseln.
  • Die Bearbeitungsrechte für die Backoffice-Tools, in denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind auf eine begrenzte Anzahl ordnungsgemäß befugter Personen mit einem bestimmten IT-Profil beschränkt.

Für unsere Karrierewebsite verwenden wir SAP SuccessFactors Recruiting Management, eine webbasierte „Software as a Service“-Anwendung. Die Kommunikation erfolgt über das öffentliche Internet. Der Zugriff auf die Anwendung erfolgt über einen Browser. Die  Verschlüsselung mittels SSL-Technologie schützt dabei die übermittelten Informationen, indem sie sowohl Serverauthentifizierung als auch Datenverschlüsselung verwendet, um sicherzustellen, dass die Daten sicher und nur für den/die betreffenden Benutzer*in verfügbar sind.

Externe Benutzer*innen müssen sich mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse anmelden. Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, werden Sie aufgefordert, ein Konto zu erstellen und ein Kennwort auszuwählen.

SAP SuccessFactors verlangt einen eindeutigen Benutzernamen und ein Kennwort, welche bei jeder Anmeldung eingegeben werden müssen. Passwörter müssen sicher sein und bestimmten Anforderungen entsprechen. Sie müssen in regelmäßigen Abständen geändert werden. Die Passwort- und Anmelderichtlinien für Mitarbeiter*innen und externe Personen können von uns festgelegt und geändert werden.

Externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website

Wir bieten Dienste und/oder Inhalte von Drittanbietern auf unserer Website an. Wenn Sie solche Dienste von Drittanbietern nutzen oder Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden, werden aus technischen Gründen Kommunikationsdaten zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht. Der jeweilige Anbieter der Dienste oder Inhalte kann Ihre Daten auch für eigene zusätzliche Zwecke verarbeiten. Wir haben nach bestem Wissen die Dienste und Inhalte von Anbietern, von denen bekannt ist, dass sie Daten für eigene Zwecke verarbeiten, so konfiguriert, dass entweder jegliche Kommunikation für andere Zwecke als die Darlegung ihrer Dienste oder Inhalte auf unserer Website blockiert wird oder aber die Kommunikation nur dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv für die Nutzung des jeweiligen Dienstes entschieden haben. Da wir jedoch keine Kontrolle über Daten haben, die von Dritten erfasst und verarbeitet werden, sind wir nicht in der Lage, verbindliche Informationen über den Umfang und den Zweck einer solchen Verarbeitung Ihrer Daten bereitzustellen.

Weitere Informationen zu Umfang und Zweck dieser Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter, deren Dienste und/oder Inhalte wir anbieten und die in diesem Zusammenhang für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich sind:

Zum Zwecke einer interaktiven Gestaltung unserer Website werden Inhalte von Drittanbietern von Vimeo in diese Website integriert. Dies dient dazu, unsere vorherrschenden berechtigten Interessen an einer multimedialen Darstellung unserer Dienstleistungen und unserer Aktivitäten gemäß Art. 6 Abs. 1 Klausel 1 lit. f DSGVO sicherzustellen.

Vimeo (Videos)

Diese Website verwendet Plug-Ins der US-amerikanischen Firma Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Infolgedessen können Protokollinformationen von unserer Website an Vimeo übertragen werden. Der Server von Vimeo in den USA speichert daher automatisch Informationen („Protokolldaten“), z. B. die Informationen, die Ihr Browser beim Besuch an eine Website sendet, oder die Informationen, die Ihre mobile App bei Verwendung sendet. Diese Protokolldaten können Ihre IP-Adresse, die Adresse der von Ihnen besuchten Website, die Vimeo-Funktionen verwendet, den Browsertyp und die Einstellungen, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage, Informationen zur Verwendung von Vimeo und Cookies enthalten.

Weitere Informationen zur Datenerfassung, zur Auswertung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Vimeo und zu Ihren diesbezüglichen Rechten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Vimeo: http://vimeo.com/privacy.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich jederzeit in Ihr Kandidatenprofil einloggen und die von Ihnen angegebenen Informationen ändern können, wenn dies wünschen. Sie können Ihr Profil auch unter „Mein Profil“ löschen, indem Sie auf „Optionen“> „Einstellungen“> „Profil löschen“ klicken. Ihre Profildaten werden dann vollständig aus der Datenbank gelöscht.

Unbeachtet der Möglichkeit, Ihre Daten wie oben beschrieben zu ändern, haben Sie gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen folgende Rechte:

  • das Recht auf Informationen über Ihre personenbezogenen Daten, die wir speichern;
  • Recht auf Berichtigung, Löschung (sofern wir gesetzlich nicht zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind) oder eingeschränkte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • das Recht, einer Verarbeitung aus Gründen unseres eigenen berechtigten Interesses, öffentlichen Interesses oder Profiling zu widersprechen, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende, berechtigte Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen, oder dass eine solche Verarbeitung zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfolgt;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen;
  • das Recht, Ihre Zustimmung zum Senden von Stellenbenachrichtigungen jederzeit mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen.

Sie können Ihre Datenschutzrechte ausüben, indem Sie eine E-Mail senden an dataprivacy.de@grunenthal.com. Sie können sich auch an den Datenschutzbeauftragten des Grünenthal-Unternehmens wenden, das das Stellenangebot veröffentlicht hat. Die Kontaktdaten finden Sie normalerweise in der Datenschutzerklärung der Unternehmenswebsite jedes Grünenthal-Unternehmens.

Anfragen und Beschwerden

Wenn Sie Fragen zu unserem Datenschutz haben oder wenn Sie mit der Art und Weise, wie Grünenthal oder Personen bei Grünenthal Ihre Daten verarbeiten, nicht einverstanden sind, können Sie sich unter der folgenden E-Mail-Adresse an den externen Datenschutzbeauftragten der Grünenthal GmbH wenden: datenschutz.grunenthal@two-towers.eu

Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Sie können Fragen und Beschwerden auch an die zuständige Datenschutzbehörde richten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir können unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren und werden diese Aktualisierungen auf unserer Website veröffentlichen. Sie werden mit der Veröffentlichung wirksam. Wir empfehlen Ihnen daher, die Website regelmäßig zu besuchen, um sich über mögliche Änderungen auf dem Laufenden zu halten.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 5. Februar 2021 aktualisiert.

Diese Website www.careers.grunenthal.com (nachfolgend „Website“ genannt) wird von der Grünenthal GmbH (nachfolgend „wir“, „unser“ oder „uns“ genannt) bereitgestellt.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verpflichten uns, Ihre Daten zu schützen. Insbesondere möchten wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Verarbeitungszwecke der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, die Art und Weise, wie diese Daten erhoben und verarbeitet werden sowie über den Umfang, in welchem sie an Dritte übermittelt werden, informieren. Darüber hinaus legen wir Ihnen die Rechte dar, die Sie in Hinsicht auf diese Daten haben, und stellen nützliche Kontaktdaten zur Verfügung, für den Fall, dass Sie Fragen oder Bedenken haben.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Wenn Sie auf dieser Website ein Nutzerkonto erstellen, stellen Sie  uns die erforderlichen Informationen , z. B. Angaben zu Ihrer Person, Kontaktinformationen, Ausbildung oder Berufserfahrung, zur Verfügung. Diese Informationen werden von der Grünenthal GmbH, Zieglerstraße 6, 52078 Aachen, Deutschland, unabhängig von dem Grünenthal-Unternehmen, das das Stellenangebot veröffentlicht hat, verarbeitet. Die Grünenthal GmbH ist als Anbieter dieser Website zugunsten aller Tochterunternehmen weltweit für sämtliche auf dieser Website eingegebenen personenbezogenen Daten verantwortlich.

Wenn zudem die Stelle, für die Sie sich bewerben, von einem anderen Grünenthal-Unternehmen als der Grünenthal GmbH veröffentlicht wurde, werden alle personenbezogenen Daten, die Sie auf dieser Website angeben, den zuständigen Mitarbeiter*innen des jeweiligen Grünenthal-Unternehmens zugänglich gemacht, z. B. dem/der entsprechenden Talent Acquisition- oder Hiring Manager*in. In diesem Fall ist das jeweilige Grünenthal-Unternehmen zusammen mit der Grünenthal GmbH für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Das jeweilige Grünenthal-Unternehmen finden Sie in der entsprechenden Stellenanzeige.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Grünenthal GmbH erfolgt in jedem Fall gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Welche Arten von personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten wir?

Wenn Sie Ihre Bewerbung für eine Stelle auf unserer Website einreichen, bitten wir Sie, die folgenden Kategorien personenbezogener Daten anzugeben:

  • Kontaktinformationen (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Berufsspezifische Informationen (Ihr Bewerbungsformular und andere Einzelheiten zu Ihrer Bewerbung, einschließlich Ihres Anschreibens, Ihres Lebenslaufs – frühere Beschäftigungsnachweise, berufliche Qualifikationen und andere relevante Fähigkeiten – und Referenzen)

Darüber hinaus möchten Sie ggf. weitere freiwillige Informationen wie die folgenden einreichen:

  • Bildungsstand und berufliche Ausbildung (Universitätsabschlüsse und Zertifikate, akademische Ergebnisse)
  • Persönliche Informationen (Geburtsdatum, Alter, Nationalität, Geschlecht, gesprochene Sprachen)

Jene Informationen, die für die Prüfung Ihres Antrags unbedingt erforderlich sind, sind im Antragsformular mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Sie sind nicht verpflichtet, die Informationen anzugeben. Eine Online-Bewerbung für ein Stellenangebot, das von einem unserer Konzernunternehmen veröffentlicht wurde, erfordert jedoch die Bereitstellung der Informationen, die für die Bewertung des Bewerberprofils und die Einstellungsentscheidung erforderlich sind. Ohne diese Informationen kann eine Online-Bewerbung nicht bearbeitet werden.

Darüber hinaus werden während des Bewerbungsverfahrens andere Daten wie Kommunikationsinhalte, Bewertungen (z. B. Ergebnisse von Vorstellungsgesprächen) und Bewerbungstermine außerhalb der Website erfasst und weiterverarbeitet, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist bzw. Sie zugestimmt haben.

Bitte beachten Sie, dass wir uns auf die Informationen verlassen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um eine faire Entscheidung zu treffen. Deshalb:

  • Stellen Sie sicher, dass alle übermittelten Informationen korrekt sind („lügen Sie nicht“).
  • Stellen Sie sicher, dass Sie berechtigt sind, die übermittelten Informationen an uns weiterzugeben („Vor dem Hochladen prüfen“).

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die personenbezogenen Daten, die Sie auf dieser Website angeben, einschließlich aller Anhänge, die Sie in das System hochladen, werden zur Bewertung Ihrer Eignung, Ihres Fachwissens und Ihres Profils in Bezug auf das betreffende Stellenangebot verarbeitet. Bei erfolgreicher Bewerbung verwenden wir Ihre Daten auch zur Vorbereitung und Erstellung eines Arbeitsvertrags mit Ihnen.

Unser Bewerbungsverfahren basiert nicht nur auf computergestützten Entscheidungen. Dies bedeutet, dass Ihre Bewerbung immer auch von einer Person geprüft wird.

Auf unserer Website haben Sie auch die Möglichkeit, ein Konto zu erstellen, in dem Sie alle Ihre Bewerbungen verwalten und Stellenbenachrichtigungen abonnieren können, um über neue Karrieremöglichkeiten bei Grünenthal auf dem Laufenden zu bleiben. Dieses Konto ist passwortgeschützt. Das Profil des Bewerbers ist nur für Grünenthal-Mitarbeiter*innen sichtbar, die an der Rekrutierung beteiligt sind.

Zum Zweck allgemeiner Datenanalyse verwenden wir auch Daten wie das Land, aus dem Sie sich bewerben, das Geschlecht oder den Bewerbungsweg, der für die Einreichung des Antrags verwendet wird. Zum Beispiel sind wir daran interessiert zu erfahren, welche Bewerbungswege unsere Bewerber*innen bevorzugen oder aus welchen Ländern wir eine größere Anzahl von Bewerbungen erhalten. Diese Daten werden jedoch nur anonym verwendet, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, ist Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO oder Artikel 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), da jene Daten, die Sie uns im Bewerbungsverfahren zur Verfügung stellen, von Grünenthal für Einstellungsentscheidungen verwendet wird.

Wenn Sie uns zudem Ihre Erlaubnis erteilt haben, Ihnen Stellenbenachrichtigungen per E-Mail zu senden (siehe unten), ist die Rechtsgrundlage Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wer ist der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten?

Wenn sich Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot bezieht, das von einem anderen Grünenthal-Unternehmen als der Grünenthal GmbH veröffentlicht wurde, werden Ihre personenbezogenen Daten an die entsprechenden Mitarbeiter*innen dieses Unternehmens weitergegeben. Unter entsprechende Mitarbeiter*innen verstehen wir nur diejenigen Mitarbeiter*innen, die notwendigerweise in das Rekrutierungsverfahren involviert sind, wie z. B. der/die zuständige Mitarbeiter*in aus der Personalabteilung und die rekrutierende Führungskraft.

Ihre personenbezogenen Daten werden auch von unseren eigenen Dienstleistern (z. B. Datenverarbeitern) verarbeitet. Diese Anbieter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur nach strengen Anweisungen von uns zu verarbeiten. Wir stellen sicher, dass alle unsere Dienstleister personenbezogene Daten sowohl vertraglich als auch faktisch sicher verarbeiten.

Werden die personenbezogenen Daten an Drittländer weitergegeben?

Ihre Daten werden grundsätzlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert.Bitte beachten Sie aber, dass, falls Ihre Bewerbung ein Grünenthal-Unternehmen betrifft, das sich nicht in der Europäischen Union („EU“) oder im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) befindet, Ihre personenbezogenen Daten an Mitarbeiter*innen weitergegeben werden, die sich in einem Land befinden, in dem unter Umständen ein geringeres Datenschutzniveau herrscht. Darüber hinaus beschäftigen einige unserer Dienstleister Mitarbeiter*innen, die Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben (z. B. Support-Mitarbeiter*innen) und in Drittländern ansässig sind.

In solchen Fällen wird Grünenthal dafür Sorge tragen, dass Ihren Daten ein ausreichender Sicherheitsstandard zukommt, z. B. durch das Abschließen konkreter Vereinbarungen mit diesen Parteien. Grünenthal wird die EU-Standardvertragsklauseln auf solche Datenübertragungen anwenden, wo immer dies erforderlich ist.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

In der Regel werden alle Informationen zu einer einzelnen Bewerbung für ein Stellenangebot 6 Monate lang gespeichert. Nach diesem Zeitraum werden alle von Ihnen eingegebenen Daten automatisch gelöscht.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen übermittelten Daten in SAP SuccessFactors gespeichert. Wenn Sie Ihr Profil nicht löschen, bleiben Ihre personenbezogenen Daten ab dem letzten Anmeldedatum bis zu 24 Monate lang gespeichert, sofern Ihr Bewerbungsstatus nicht aktiv ist. Dies bedeutet, dass Sie die Daten, die Sie in Ihrem Profil angegeben haben, wiederverwenden können, wenn Sie sich für andere Stellen bewerben. Nach diesem Zeitraum wird Ihr Bewerberprofil ausschließlich zu Zwecken allgemeiner Datenanalyse anonymisiert gespeichert, wie zuvor beschrieben.

Setzen von Cookies

Was sind Cookies?

Unsere Website verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser im Speicher Ihres Endgeräts gespeichert werden. Sie speichern bestimmte Informationen (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder Website-Einstellungen). Möglicherweise übermittelt Ihr Browser diese erneut an uns, wenn Sie unsere Website wieder besuchen, je nach Lebensdauer des Cookies.

Welche Cookies verwenden wir?

Wir verwenden nur funktionale Cookies, die für die Funktionalität unserer Website erforderlich sind. Die Sitzung wird mit diesen Cookies verwaltet. Alle Cookies laufen ab, wenn der Browser des/der Benutzer*in geschlossen wird. Der/die Benutzer*in muss die Verwendung dieser Cookies mit seinem/ihrem Browser zulassen.

Die folgende Übersicht enthält eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten funktionalen Cookies:

Cookie: rmk0
Zweck und Inhalt: Die verschlüsselte E-Mail-Adresse des/der Benutzer*in, falls bekannt.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk1
Zweck und Inhalt: Die verschlüsselte ID des/der Benutzer*in, falls vorhanden.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk4
Zweck und Inhalt: Gibt an, ob das Abonnieren-Feld mit der E-Mail-Adresse des/der Benutzer*in vorab ausgefüllt werden soll, damit der/die Benutzer*in seine E-Mail-Adresse nicht erneut eingeben muss.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: rmk12
Zweck und Inhalt:  Eine Nummer, die angibt, ob der/die Benutzer*in das Banner der Cookie-Richtlinie bestätigt hat. Wenn das Cookie nicht gesetzt ist, wird möglicherweise das Banner angezeigt. Wenn das Cookie gesetzt ist und der Wert 1 ist, wird das Banner möglicherweise unterdrückt.
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: JSESSIONID
Zweck und Inhalt: Ein einzelnes Cookie wird während der Sitzung auf dem Gerät des/der Benutzer*in abgelegt, damit der Server den/die Benutzer*in identifizieren kann
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Cookie: LoadBalancer Cookie
Zweck und Inhalt: Dauerhaftes Cookie, damit ein/e Benutzer*in nicht von einer Instanz zur anderen springt - normalerweise von F5 ausgegeben
Lebensdauer: Läuft ab, sobald die Browser-Sitzung endet.

Stellenbenachrichtigungen

Sie haben die Möglichkeit, sich für den Erhalt von Stellenanzeigen der Grünenthal Gruppe anzumelden. Hierfür müssen Sie ein Konto auf unserer Karriereseite erstellen. In den Kontoeinstellungen kann die Option „Stellenbenachrichtigungen“ verwendet werden, um Benachrichtigungen über neue Stellenanzeigen per E-Mail zu erhalten.

Wenn Sie keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, können Sie die Option „Stellenbenachrichtigungen“ in Ihren Kontoeinstellungen deaktivieren.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir setzen technische, organisatorische und sicherheitsbezogene Maßnahmen um, die zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der auf dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten erforderlich sind, einschließlich sensibler personenbezogener Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden durch verschlüsselte Übertragung und Speicherung, ein Rollen- und Autorisierungskonzept, ein Datensicherungskonzept und physische Sicherheitsmaßnahmen für die Server vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Diese Maßnahmen umfassen Folgendes:

  • Für den Zugriff auf unsere Systeme und Datenbanken sind ein Benutzername und ein Passwort erforderlich.
  • Die Authentifizierung und Autorisierung erfolgt auf Grundlage der Funktion/Rolle im Unternehmen.
  • Dienstleister unterzeichnen Vertraulichkeits- und Datenschutzklauseln.
  • Die Bearbeitungsrechte für die Backoffice-Tools, in denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind auf eine begrenzte Anzahl ordnungsgemäß befugter Personen mit einem bestimmten IT-Profil beschränkt.

Für unsere Karrierewebsite verwenden wir SAP SuccessFactors Recruiting Management, eine webbasierte „Software as a Service“-Anwendung. Die Kommunikation erfolgt über das öffentliche Internet. Der Zugriff auf die Anwendung erfolgt über einen Browser. Die  Verschlüsselung mittels SSL-Technologie schützt dabei die übermittelten Informationen, indem sie sowohl Serverauthentifizierung als auch Datenverschlüsselung verwendet, um sicherzustellen, dass die Daten sicher und nur für den/die betreffenden Benutzer*in verfügbar sind.

Externe Benutzer*innen müssen sich mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse anmelden. Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, werden Sie aufgefordert, ein Konto zu erstellen und ein Kennwort auszuwählen.

SAP SuccessFactors verlangt einen eindeutigen Benutzernamen und ein Kennwort, welche bei jeder Anmeldung eingegeben werden müssen. Passwörter müssen sicher sein und bestimmten Anforderungen entsprechen. Sie müssen in regelmäßigen Abständen geändert werden. Die Passwort- und Anmelderichtlinien für Mitarbeiter*innen und externe Personen können von uns festgelegt und geändert werden.

Externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website

Wir bieten Dienste und/oder Inhalte von Drittanbietern auf unserer Website an. Wenn Sie solche Dienste von Drittanbietern nutzen oder Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden, werden aus technischen Gründen Kommunikationsdaten zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht. Der jeweilige Anbieter der Dienste oder Inhalte kann Ihre Daten auch für eigene zusätzliche Zwecke verarbeiten. Wir haben nach bestem Wissen die Dienste und Inhalte von Anbietern, von denen bekannt ist, dass sie Daten für eigene Zwecke verarbeiten, so konfiguriert, dass entweder jegliche Kommunikation für andere Zwecke als die Darlegung ihrer Dienste oder Inhalte auf unserer Website blockiert wird oder aber die Kommunikation nur dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv für die Nutzung des jeweiligen Dienstes entschieden haben. Da wir jedoch keine Kontrolle über Daten haben, die von Dritten erfasst und verarbeitet werden, sind wir nicht in der Lage, verbindliche Informationen über den Umfang und den Zweck einer solchen Verarbeitung Ihrer Daten bereitzustellen.

Weitere Informationen zu Umfang und Zweck dieser Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter, deren Dienste und/oder Inhalte wir anbieten und die in diesem Zusammenhang für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich sind:

Zum Zwecke einer interaktiven Gestaltung unserer Website werden Inhalte von Drittanbietern von Vimeo in diese Website integriert. Dies dient dazu, unsere vorherrschenden berechtigten Interessen an einer multimedialen Darstellung unserer Dienstleistungen und unserer Aktivitäten gemäß Art. 6 Abs. 1 Klausel 1 lit. f DSGVO sicherzustellen.

Vimeo (Videos)

Diese Website verwendet Plug-Ins der US-amerikanischen Firma Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Infolgedessen können Protokollinformationen von unserer Website an Vimeo übertragen werden. Der Server von Vimeo in den USA speichert daher automatisch Informationen („Protokolldaten“), z. B. die Informationen, die Ihr Browser beim Besuch an eine Website sendet, oder die Informationen, die Ihre mobile App bei Verwendung sendet. Diese Protokolldaten können Ihre IP-Adresse, die Adresse der von Ihnen besuchten Website, die Vimeo-Funktionen verwendet, den Browsertyp und die Einstellungen, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage, Informationen zur Verwendung von Vimeo und Cookies enthalten.

Weitere Informationen zur Datenerfassung, zur Auswertung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Vimeo und zu Ihren diesbezüglichen Rechten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Vimeo: http://vimeo.com/privacy.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich jederzeit in Ihr Kandidatenprofil einloggen und die von Ihnen angegebenen Informationen ändern können, wenn dies wünschen. Sie können Ihr Profil auch unter „Mein Profil“ löschen, indem Sie auf „Optionen“> „Einstellungen“> „Profil löschen“ klicken. Ihre Profildaten werden dann vollständig aus der Datenbank gelöscht.

Unbeachtet der Möglichkeit, Ihre Daten wie oben beschrieben zu ändern, haben Sie gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen folgende Rechte:

  • das Recht auf Informationen über Ihre personenbezogenen Daten, die wir speichern;
  • Recht auf Berichtigung, Löschung (sofern wir gesetzlich nicht zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind) oder eingeschränkte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • das Recht, einer Verarbeitung aus Gründen unseres eigenen berechtigten Interesses, öffentlichen Interesses oder Profiling zu widersprechen, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende, berechtigte Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen, oder dass eine solche Verarbeitung zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfolgt;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen;
  • das Recht, Ihre Zustimmung zum Senden von Stellenbenachrichtigungen jederzeit mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen.

Sie können Ihre Datenschutzrechte ausüben, indem Sie eine E-Mail senden an dataprivacy.de@grunenthal.com. Sie können sich auch an den Datenschutzbeauftragten des Grünenthal-Unternehmens wenden, das das Stellenangebot veröffentlicht hat. Die Kontaktdaten finden Sie normalerweise in der Datenschutzerklärung der Unternehmenswebsite jedes Grünenthal-Unternehmens.

Anfragen und Beschwerden

Wenn Sie Fragen zu unserem Datenschutz haben oder wenn Sie mit der Art und Weise, wie Grünenthal oder Personen bei Grünenthal Ihre Daten verarbeiten, nicht einverstanden sind, können Sie sich unter der folgenden E-Mail-Adresse an den externen Datenschutzbeauftragten der Grünenthal GmbH wenden: datenschutz.grunenthal@two-towers.eu

Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Sie können Fragen und Beschwerden auch an die zuständige Datenschutzbehörde richten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir können unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren und werden diese Aktualisierungen auf unserer Website veröffentlichen. Sie werden mit der Veröffentlichung wirksam. Wir empfehlen Ihnen daher, die Website regelmäßig zu besuchen, um sich über mögliche Änderungen auf dem Laufenden zu halten.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 5. Februar 2021 aktualisiert.